Therapiekosten

Im Folgenden erläutern wir Ihnen mehr zu den Therapiekosten.

Selbstzahler

 

Erst-Anamnese 20 bis 30 € ca. 1/2 – 1 Std.
Craniosacrale Osteopathie 60 bis 80 € ca. 1 – 1 1/2 Std
Medical Taping 10,00 € ca.10 Minuten
Begleitung (Zwischengespräche/Telefonate) kostenlos nach Bedarf

O.g. Preise gestalten sich je nach Befund und individuellem Zeitbedarf / Aufwand.

Der Erst-Termin beansprucht in der Regel ca. 2 Stunden, umfasst Erst-Anamnese, gründliche Untersuchung und Craniosacrale Erst-Behandlung.

 

Gesetzlich Krankenversicherte

 

Viele GKVs bezuschussen heute Osteopathie-Behandlungen von zertifizierten Osteopathen.

Meine Ausbildung entspricht diesen Anforderungen (siehe ->Vita->Zerifikat).

Sinnvoll ist, wenn Sie direkten Kontakt mit Ihrer Krankenkasse aufzunehmen, da die Kostenübernahme/-erstattung und ihre Bedingungen variieren.

Sie erhalten nach jeder Behandlung eine Rechnung von mir, die Sie direkt begleichen. Ihre gesammelten Rechnungen reichen Sie dann zur Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse ein.

Eine grobe Übersicht (ohne Gewähr)der bezuschussenden GKVs finden Sie hier:

www.osteokompass.de

 

 

Privat und Zusatzversicherte

 

Abrechnung erfolgt gemäß GebüH

Das Erstattungsverhalten der Versicherungen ist sehr unterschiedlich und richtet sich sowohl nach dem persönlichen Vertrag als auch nach verschiedenen Leistungstabellen.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung.

Gerne erstelle ich Ihnen eine Rechnung gemäß GebüH, die Sie dann bei Ihrer Versicherung zur Kostenrückerstattung einreichen können.

 

Zahlungsbedingungen

 

Generell wird die Bezahlung nach der ersten Therapiesitzung sofort fällig.

Sie erhalten dazu von mir eine Abrechnung und Quittung.

Alle weiteren Rechnungen werden je nach Absprache als Einzel -oder Sammelrechnung erstellt und quittiert.

Der Erstattungszeitraum nach Rechnungsstellung beträgt, unabhängig vom Erstattungszeitraum Ihrer Versicherung, eine Woche.

Bei Verhinderung Ihrerseits, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ein Termin bis spätestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden muss, damit ich freiwerdende Termine an wartende Patienten vergeben kann. Ansonsten werden Ausfallgebühren in Höhe von 50,- Euro fällig.